„ Ich höre ständig von meinem Team: es ist nicht unsere Aufgabe, das müssen die anderen machen, warum hat der und der das nicht gemacht, die anderen sind immer schuld…

Ich kann das nicht mehr hören… Wie kann ich das ändern?“

Katrin K, Head of Production, Luftfahrt-Unternehmen

Das ist der gestrige Praxisfall des Live-Calls.

Wir haben die Lage genau analysiert, wann/wer/worüber genau sich eigentlich beschwert wird.

Spannend war die Erarbeitung des Zieles meiner Kundin, damit kann sie sich nun genau fokussieren & hat ein Entscheidungskriterium für Handlungen.

Dann haben wir die persönlichen Kompetenzen der Kundin betrachtet. Solche Teamsituationen haben meist mit einem selbst zu tun. Warum ist K. sauer über die Reaktion? Warum fühlt sie sich allein gelassen? Nur wer seine Gefühle & Gedanken bewusst wahrnimmt, vermeidet einen Tunnelblick. V.a. eigene Erfahrungen spielten eine große Rolle, verstärken massiv ihr Gefühl & führen zu mangelnder Aktivität.

Natürlich haben wir über die nächsten Schritte diskutiert. Je nach Reifegrad muss man individuell agieren, eine klare Gesprächsstruktur für konstruktives Feedback ist essentiell. Ständige Diskussionen über getroffene Entscheidungen sollten durch Vertrauensaufbau &aktives Fragen nach positiven Aspekten ersetzt werden…

Was würdest Du gerne klären?